Plattform moderne Messeinrichtungen

Plattform moderne Messeinrichtungen

Das intelligente Messwesen dreht sich nicht nur um intelligente Messsysteme oder Smart Meter Gateways – auch moderne Messeinrichtungen zählen zum Rollout intelligenter Messetechnik dazu. Bereits seit 2017 werden die neuen Zähler verbaut, die zukünftig bei voraussichtlich 80-90 % aller Netzentnahmestellen zum Einsatz kommen werden.

Doch haben Anschlussnutzer einen wirklichen Mehrwert von diesem neuen digitalen Stromzähler? Eine Auslesung historischer Daten mit Hilfe einer Taschenlampe ist in den Augen vieler Letztverbraucher keine moderne Lösung. Energielieferanten und Stadtwerke-Vertrieben bietet sich dennoch die Möglichkeit, ihren Kunden ein innovatives Produkt anzubieten, welches sich der neuen Zählerinfrastruktur bedient. Dazu sind bereits zahlreiche Hersteller mit ihren Produkten zur Visualisierung des Stromverbrauchs und digitalen Auslesung von modernen Messeinrichtungen zu informatorischen Zwecken am Markt.

Um jedoch die Entscheidung zu treffen, ob und wie Sie sich als EVU in diesem Geschäftsfeld positionieren, ob Sie ein Produkt einführen wollen und mit welchem Anbieter Sie kooperieren, empfiehlt es sich, sich einen Marktüberblick zu verschaffen und Chancen & Risiken sowie Kosten & Nutzen zu analysieren: Um diese Entscheidung mit möglichst minimalem Aufwand treffen zu können, haben sich Stadtwerke dazu entschieden, dieses Themenfeld in einer Kooperation mit mehreren Stadtwerken unter der Leitung von smartOPTIMO aufzuarbeiten.

Projektname für diese Kooperation ist die Plattform moderne Messeinrichtungen, die Sie bei diesen Aufgaben unterstützen soll.  Unser Ziel ist es, Ihnen eine fundierte Entscheidung für eine Produkteinführung zu ermöglichen und dabei gleichzeitig Ihre finanziellen und personellen Ressourcen zu schonen.

Welche Mehrwerte kann ich meinen Kunden auf Basis der neuen modernen Messtechnik anbieten?

 

Mögliche Produktfeatures:

  • „Digitaler“ Stromtarif
  • Visualisierung des Stromverbrauchs und der Energiekosten
  • Transparenz zu Verbrauchsverhalten
  • Abschlagswarner
  • Disaggregation
  • Monitoring von Erzeugungsanlagen
  • Smart Services

Notwendige Aufgaben zur Entscheidung einer Produkteinführung

Ausgewählte Inhalte der Plattform moderne Messeinrichtungen

Welche Hersteller gibt es und welche Kundenlösungen werden angeboten? Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Lösungen und diskutieren mit Ihnen Produktfeatures und -bestandteile. Zusätzlich haben wir uns im Markt umgeschaut und Best-Practice Beispiele anderer EVU analysiert.

Marktüberblick

Rechtliche Bewertung

Was sagen der Gesetzgeber und die Regulationsbehörden, wenn Daten aus einer modernen Messeinrichtung ohne Smart Meter Gateway ausgelesen werden? Was ist erlaubt, was ist nicht erlaubt? Wir haben im Rahmen der Plattform moderne Messeinrichtung die Meinung der verschiedenen beteiligten Institutionen analysiert und geben Ihnen eine Einschätzung darüber, was im Rahmen einer Produkteinführung zulässig ist.

Welche Kundengruppen kommen für Ihr Produkt in Frage und welche Bedürfnisse haben Ihre Kunden? Wir analysieren mit Ihnen die Zielgruppen für Ihr Produkt Im Rahmen der Pilotphase der Plattform moderne Messeinrichtung führen wir eine Kundenbefragung durch, um die Bedürfnisse Ihrer Kunden besser zu verstehen, das Nutzerverhalten zu analysieren und die Zahlungsbereitschaft zu erfragen.

Zielgruppen- analyse

Business Case Tool

Welche Absatzmengen brauche ich, um eine Produkteinführung zu finanzieren? Welche Erträge lassen sich mit einem Produkt auf Basis der modernen Messeinrichtung erwirtschaften? Wir führen mit Ihnen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durch und schauen uns verschiedene Preismodelle an. Ein individualisierbares Business Case Tool ermöglicht die kaufmännische Bewertung einer Produkteinführung.

Ihre nächsten Termine

Sobald die nächsten Termine dieser Reihe anstehen, finden Sie diese hier gelistet.

Rudi Zwick
Beratung und Projektmanagement

rudi.zwick(at)smartoptimo.de
0251 694-3541