Pressemitteilungen

Grünes Licht für SMGWA-Dienstleistungen

v.l.n.r. Manfred Heyne, Dr. Fritz Wengeler, Christian Laux, Sven Kuse

 

Osnabrück, 03.05.2017

smartOPTIMO GmbH & Co. KG nach ISO/IEC 27001 zertifiziert

Osnabrück/Münster – Die smartOPTIMO GmbH & Co. KG ist seit dem 19. April 2017 gemäß ISO/IEC 27001 zertifiziert. Damit erfüllt das Stadt-werke-Netzwerk eine zentrale gesetzliche Anforderung an einen Smart Meter Gateway-Administrator (SMGWA).


Mit einem Audit konnte smartOPTIMO die Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) gemäß der internationalen Norm ISO/IEC 27001:2013 erfolgreich abschließen. Die von der TÜV Rheinland Cert GmbH ausgestellte Urkunde berechtigt smartOPTIMO nun auch formal, die Dienstleistung der Smart Meter Gateway Administration gemäß Messstellenbetriebsgesetz für Dritte zu erbringen. Technisch und prozessual bereitet sich smartOPTIMO seit mehreren Jahren auf die Ausübung der Rolle des Smart Meter Gateway-Administrators vor und hat sich im Markt erfolgreich positioniert.

„Die Smart Meter Gateway-Administration ist ein zentrales Puzzleteil für den Rollout intelligenter Messsysteme und unabdingbare Voraussetzung für den Start des Rollouts bei den Stadtwerken“, sagt Dr. Fritz Wengeler, Geschäftsführer der smartOPTIMO GmbH & Co. KG. „Wir freuen uns, die dafür notwendige Auditierung und Zertifizierung erfolgreich absolviert zu haben und nun auch in dieser Hinsicht startklar zu sein. Alle Partner im Netzwerk haben damit die verbriefte Sicherheit, dass das gesamte SMGWA-Prozessmanagement bei uns in den besten Händen ist.“

SMGWA sinnvollerweise im Netzwerk bewältigen

Die Smart Meter Gateway-Administration ist aufgrund der dafür vorzuhalten-den Infrastruktur und Prozesswelt eine technisch anspruchsvolle und kostenintensive Aufgabe. Das Energiewirtschaftsgesetz und die Technische Richtlinie BSI TR-03109 des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik definieren die Vorgaben. Für mittelständische Netzbetreiber empfiehlt es sich, die SMGWA per Kooperationsmodell umzusetzen. Das Stadtwerke-Netzwerk smartOPTIMO bietet hierfür eine horizontale Partnerschaft an. Alle erforderlichen Leistungsbausteine zur Vorbereitung und Umsetzung des Rollouts intelligenter Messsysteme stehen im Netzwerk zur Verfügung.

Was ist und leistet ein ISMS?

Die ISO/IEC 27001 definiert ein prozessorientiertes Modell für Aufbau, Implementierung, Überwachung, Bewertung, Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung eines Informationssicherheitsmanagementsystems. Die TÜV Rheinland Cert GmbH beschreibt das ISMS als „eine in sich zusammenhängende Sammlung von Methoden, Vorgaben und Regeln innerhalb eines Unternehmens zur dauerhaften Steuerung und Verbesserung der Informationssicherheit“. Bei der Realisierung des angestrebten Sicherheitsniveaus greift ein ISMS tief in bestehende Organisationen und deren Prozesse ein. So werden neben der IT vor allem Themen wie Unternehmensorganisation, Personalsicherheit, physikalische Sicherheit, Zugangskontrolle, Störungsmanagement und Geschäftskontinuitätsplanung in einem ISMS berücksichtigt. Ein ISO/IEC 27001-Zertifikat bietet die Möglichkeit, Informationssicherheit gegenüber Dritten, wie z.B. Behörden, Wirtschaftsprüfern, Kunden und Partnern, nachzuweisen.

smartOPTIMO GmbH & Co. KG

smartOPTIMO ist seit 2009 als Dienstleistungsunternehmen für Lösungen und Geschäftsmodelle im Zähl- und Messwesen aktiv. An den Standorten in Osnabrück und Münster beschäftigt smartOPTIMO über 145 Mitarbeiter. Zum Leistungsspektrum zählen Strategie- und Umsetzungsberatung, individuelle Dienstleistungen, operatives Zählergeschäft und Smart Meter Gateway Administration für die Realisierung der Energiewende. Die Philosophie von smartOPTIMO folgt dem Ansatz, alle technischen, vertrieblichen und wirtschaftlichen Herausforderungen rund um das zukünftige Messwesen Schritt für Schritt gemeinsam und mit Weitblick anzugehen. Alle Partner begegnen sich auf Augenhöhe und haben innerhalb des Netzwerks die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen und mitzugestalten.

Pressemitteilung zum Download

 

 

Stadtwerkenetzwerk vergrößert Gesellschafterkreis

Osnabrück/Münster –  Februar 2017 – smartOPTIMO, eines der führenden Stadtwerke-Netzwerke Deutschlands für das intelligente Messwesen, wächst weiter – es werden rund 3 Mio. Stromzählpunkte gebündelt. Im Zuge der Einführung intelligenter Messsysteme hat sich eine Reihe weiterer kommunaler Unternehmen an der smartOPTIMO GmbH & Co. KG als Gesellschafter beteiligt. „Die partnerschaftliche Kooperation im Netzwerk erweist sich als sehr attraktives Modell für den Einstieg in die komplexe Welt des intelligenten Messwesens“, freut sich Geschäftsführer Dr. Fritz Wengeler über die positive Entwicklung. Auch die für die Gateway-Administration erforderliche Zertifizierung läuft nach Plan und wird zeitnah abgeschlossen.

Pressemitteilung zum Download

 

 

Passende Prozesse

Osnabrück, 05.09.2016 Unser Artikel zum Thema SKOPS (Smarte Kooperation Prozessstandards), der in der aktuellen Ausgabe der „50,2 – Das Magazin für intelligente Stromnetze“.

Komplette Pressemitteilung lesen